Aktuelles

38. Jahreshauptversammlung des TC Tannhausen

Jahreshauptversammlung 2014

Simon Thorwart / Fabian Ziegelbauer gewinnen Roland-Lipp Cup

Jugendtrainingslager 2013 beim TCT

Simon Thorwart gewinnt Vereinsmeisterschaften 2013

Herren I des TCT feiern sensationell den Aufstieg in die Bezirksoberliga

Simon Thorwart gewinnt Bezirksmeisterschaften 2013

38. Jahreshauptversammlung des TC Tannhausen

Am Freitag, den 29.01., fand die 38. Generalversammlung des Tennisclub Tannhausen statt. Nachdem Vorstand Manfred Kurz die Gäste begrüßt hatte, gab er einen kurzen Rückblick auf die vergangene Saison. Der TC Tannhausen hatte im vergangenen Jahr nicht nur den üblichen Platzeinbau zu meistern, sondern hat auch die kompletten sanitären Anlagen neu gestaltet. Die bereits etablierten Veranstaltungen wie der Französische Abend, der Roland Lipp Cup und das Schafkopfturnier fanden auch in 2015 regen Anklang bei Mitwirkenden und Zuschauern. Kurz bedankte sich bei allen Helfern und Trainer, ohne die ein Vereinsleben undenkbar sei. Auch der sportliche Erfolg blieb in Tannhausen nicht aus. Sportwart Lothar Ilg und Jugendwart Fabian Ziegelbauer ließen die Rundenspiele der sechs aktiv gemeldeten Mannschaften nochmals Revue passieren. Alle Mannschaften konnten sich in diesem Jahr in ihrer Spielklasse halten. Für die kommende Tennissaison wird es allerdings einige Veränderungen im aktiven Spielbetrieb geben: die Herren 40 werden anstatt mit der gewohnten 6er-Mannschaft künftig als 4er-Mannschaft an den Start gehen. Die Mixed-Mannschaft wird im nächsten Jahr nicht mehr antreten. Im Jugendbereich wird 2015 wieder eine Mädchenmannschaft die erste Spielpraxis sammeln. Die größte Änderung wird es aber bei den Junioren geben. Hier wird künftig eine Spielgemeinschaft mit dem TS SV DJK Stödtlen eingegangen. Nachdem Kassiererin Lydia Spegel die Anwesenden über die finanzielle Lage des Vereins informiert hat, entlastete Bürgermeister Manfred Haase die Vorstandschaft. Innerhalb der Vorstandschaft gibt es einige Veränderungen. Der 2. Vorsitzende Harald Ilg, Jugendwart Fabian Ziegelbauer und Beisitzer Jörg Schwager scheiden aus der Vorstandschaft aus. 2. Vorsitzender wird künftig Lothar Ilg sein, der bisher als Sportwart aktiv war. Die Position des Sportwarts nimmt der neu gewählte Simon Thorwart wahr. Neuer Jugendwart wird Jonas Köpfer. Und als Beisitzerin kommt Petra Köpfer in die Vorstandschaft. Für 2016 stehen bereits die Termine der verschiedenen Veranstaltungen fest im Kalender: Französischer Abend am 06.08., Roland Lipp Cup am 10.-11.09. und das Schafkopfturnier am 08.10.

Zwölf Mitglieder wurden für 25 bzw. 30 Jahre Mitgliedschaft im TC Tannhausen geehrt. 25 Jahre: Eva Bihlmeier, Alexandra Framke, Daniel Freymüller, Manfred Kurz, Christian Raaf und Kristina Rief. 30 Jahre: Dora Gregorius, Günther Gregorius, Christian Grimmeisen, Lothar Ilg, Jürgen Jaumann und Alfred Thorwart.



Jahreshauptversammlung 2016

Das Bild zeigt:

von links: Simon Thorwart, Alfred Thorwart, Vorstand Manfred Kurz, Lothar Ilg, Jonas Köpfer

Jahreshauptversammlung 2014

Zur 36. ordentlichen Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Tannhausen konnte Vorstand Manfred Kurz zahlreiche Mitglieder begrüßen. Mit einem Rückblick auf die vergangene Saison leitete er den Abend ein. Vor allem stellte er den Erfolg der Herren 1 heraus, die in dieser Saison erstmalig in der Vereinsgeschichte den Aufstieg in die Bezirksoberliga schafften. Insgesamt war das Tennisjahr für den TC Tannhausen sowohl sportlich als auch finanziell sehr erfolgreich. Der einzige Wehmutstropfen ist, dass die Herren 50 ihre letzte aktive Saison gespielt haben. Auch neben dem Platz war der TC Tannhausen mit einem französischem Abend, einem Preisschafkopfturnier sowie dem Roland-Lipp Cup sehr aktiv. Zusätzlich machte Simon Thorwart durch den Sieg bei den Bezirksmeisterschaften der Herren B auf sich aufmerksam. Vorstand Kurz bedankte sich bei allen Mitgliedern und Helfern, die das Vereinsleben so möglich machen. Bürgermeister Manfred Haase lobte das Engagement des Tennisclubs bezüglich der Jugendförderung und freut sich über das große Sportangebot innerhalb der Gemeinde. In diesem Jahr standen die Wahlen des 2. Vorstands, des Schriftführers, des Jugendwarts und des Beisitzers an. Als 2. Vorstand wurde Harald Ilg in seinem Amt bestätigt. Die bisherige Schriftführerin Maria Huber stellte sich nicht mehr zur Wahl und übergab ihr Amt an Julia Discher. Als Jugendwart wurde Fabian Ziegelbauer und als Beisitzer Jörg Schwager in ihrem Amt bestätigt.

Insgesamt wurden 12 Vereinsmitglieder für Ihre Mitgliedschaft geehrt. Die 25-jährige Mitgliedschaft haben folgende Mitglieder erreicht: Ulrich Bahle, Harald Ilg, Marianne Jaumann, Nicole Schindele, Andreas Schnele, Rosemarie Schnele, Rudi Schnele, Benjamin Szczur, Simon Thorwart, Julia Walter und Stefan Walter. Für 30 Jahre wurde Manfred Hahn geehrt.



Ehrungen 2014 beim TCT

Das Bild zeigt:

von links: Bürgermeister Manfred Haase, Vorstand Manfred Kurz, Simon Thorwart, Benjamin Szczur, Harald Ilg, Maria Huber, Manfred Hahn, Rosemarie Schnele, Marianne Jaumann, Rudi Schnele

Simon Thorwart / Fabian Ziegelbauer gewinnen Roland-Lipp Cup

Die gut 40 Zuschauer staunten, als beim TCT am Ende eines knapp zweistündigen Finales im dritten Satz - und der war mit 11:9 auch noch der längste der 22 Sätze - das erste Doppelturnier um den Roland-Lipp-Cup entschieden wurde. Simon Thorwart und Fabian Ziegelbauer schlugen im Endspiel Marco Kohnle und Harald Ilg. Dass sich im Finale nach über zehn Stunden Wettkampf auf zwei Plätzen zwei Tannhäuser Doppel gegenüberstanden, war nach den Leistungen in der Bezirksliga erwartet worden.

Beide Paare hatten sich in ihren Dreiergruppe als Sieger durchgesetzt. In der Gruppe eins überflügelten Kohnle/Ilg Markus Kruspel/Lothar Ilg (Tannhausen) und Fabian Dostall/Jörg Schenk (Ellwangen). In der zweiten Gruppe setzten sich Thorwart/Ziegelbauer gegen Volker und Rüdiger Sauer (Ellwangen) und Bernd Fuchs/Thomas Raab (Neuler) durch. Fuchs/Raab unterlagen im ersten Halbfinale nach großer Gegenwehr knapp dem Tannhausener Duo Marco Kohnle/Harald Ilg (6:2, 3:6, 8:10). Im zweiten Halbfinale ließen Thorwart/Ziegelbauer gegen Kruspel/Ilg nichts anbrennen (6:2, 6:3). Kruspel/Ilg sicherten sich gegen Fuchs/Raab den dritten Platz (7:5, 6:3).

Der erste Satz im Finale der vier Bezirksligaspieler ging mit 6:2 klar an das junge Doppel Simon Thorwart (27 Jahre) / Fabian Ziegelbauer (23), aber die Routiniers Marco Kohnle (33) und Harald Ilg (31) gewannen den zweiten Satz mit 6:4. Erst nach knapp zwei Stunden sicherten sich Thorwart/Ziegelbauer mit 11:9 im Match-Tiebreak den Gewinn des Roland-Lipp-Cups.

Manfred Kurz, Vorsitzender des TC Tannhausen, überreichte den Siegerpokal an Simon Thorwart und Fabian Ziegelbauer.

Finalisten und TCT Vorstand Manfred Kurz

Das Bild zeigt:

von links: Harald Ilg, Marco Kohnle, TCT Vorstand Manfred Kurz, Fabian Ziegelbauer, Simon Thorwart

Jugendtrainingslager 2013 beim TCT

Von Freitag, 16.08. bis Samstag, 17.08. fand das diesjährige Jugendtrainingslager mit Übernachtung auf dem Gelände des TCT statt. 15 Kinder nahmen unter der Leitung von Jugendwart Fabian Ziegelbauer, unterstützt von Simon Thorwart, teil. Zudem standen 4 Trainer zur Verfügung. Am Freitagnachmittag um 15 Uhr ging das Trainingslager mit dem Aufbau der Zelte und dem Herrichten der Feuerstelle los. Gegen 16:30 Uhr stand die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Um 19:00 Uhr wurde dann gegrillt und gemeinsam gegessen. Gegen 20:00 Uhr stand noch eine lockere Einheit Fußballtennis an, abgerundet wurde der Abend mit einem Kleinfelddoppelturnier, bei dem auch einige Eltern mitgespielt haben. Anschließend haben die "älteren" vom Jugendbereich noch bis lange nach Mitternacht mit Musik unter Flutlich weiter Tennis gespielt. Gestärkt hat man sich dann wieder mit leckerem Stockbrot vom Lagerfeuer, bis die letzen dann auch Schlaf in ihren Zelten gesucht haben. Nach kurzer Nacht klingelte am Samstagmorgen um 07:30 Uhr dann auch der Wecker schon wieder, da von den Trainern um 08:00 Uhr eine Laufeinheit "rund um Tannhausen" angesetzt war. Teils noch müde, aber vollzählig, standen die Jungs & Mädels mit ihren Joggingschuhen parat und die Laufeinheit konnte losgehen. Nach einer Stunde sind dann alle wieder erschöpft, aber auch stolz, zurück an der Tennishütte angekommen. Um 09:00 Uhr gab es dann ein ausgiebiges Frühstück. Danach spielten die Jungs und die Mädels einen Langsatz gegeneinander. Weiter ging es dann von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr mit Einzeltraining, in dem sämtliche Übungen auf dem Programm standen. Um 12:30 Uhr gab es dann das ersehnte Mittagessen, Knusperschnitzel mit verschiedenen Salaten, um den Akku wieder zu Laden, damit das Nachmittagstraining nicht so schwer fällt. Bei sommerlichen Temperaturen ging es dann um 13:30 Uhr mit Einzeltraining weiter. Abwechselnd spielten die Jungs & Mädels noch ein Doppel gegeneinander. Die "kleinen" aus dem Jugendbereich beschäftigten sich außerhalb des Tennisplatzes, auch da wurde einiges an Spielen vorbereitet, sodass alle auf ihre Kosten kamen und großen Spaß hatten. Nachmittags ab 15:00 Uhr gab es in der Tennishütte noch Kaffee und Kuchen für die Eltern. Anschließend wurden die Zelte abgebaut und rund um die Tennisanlage aufgeräumt. Zufrieden und erschöpft gingen dann alle Beteiligten nach Hause und freuten sich, die Füße hochlegen zu können und, um es in Jugendsprache auszudrücken, zu chillen. Es war ein schönes und gelungenes Jugendtrainingslager 2013 beim TCT.

Gruppenbild Jugendtrainingslager 2013

Simon Thorwart gewinnt Vereinsmeisterschaften 2013

Die Vereinsmeisterschaften des TCT wurden dieses Jahr von Samstag, 13.07. - Sonntag, 28.07.2013 ausgespielt. Um die Jugend enger in den Kreis der Herrenmannschaft zu integrieren, durften die Junioren dieses Jahr zum ersten Mal bei den Herren Vereinsmeisterschaften mitspielen. Schnell mussten die Jungs aber feststellen, dass dies nochmals eine andere Liga ist und somit musste teils auch Lehrgeld bezahlt werden. Dennoch, Ziel ist es, zukünftig weiterhin auf die eigene Jugend zu setzen und diese auch stets zu fördern. Die Vereinsmeisterschaften wurden in der Vorrunde in zwei Gruppen gespielt. In Gruppe A war Lothar Ilg und in Gruppe B Simon Thorwart gesetzt. Pro Gruppe wurden zwei Spieler der Herrenmannschaft und zwei Spieler der Junioren zugelost. Erster in Gruppe A wurde Fabian Ziegelbauer, zweiter Lothar Ilg. Erster in der Gruppe B wurde Simon Thorwart, zweiter Marco Kohnle. Die beiden Halbfinale wurden "über Kreuz" gespielt, sodass Fabian Ziegelbauer gegen Marco Kohnle und Simon Thorwart gegen Lothar Ilg antreten musste. Spannende und hochklassige Halbfinalspiele waren garantiert. Im ersten Halbfinale konnte sich Fabian Ziegelbauer gegen Marco Kohnle nach hartem Kampf mit 6:4 / 5:7 und im entscheidenden Match-Tie-Break mit 16:14 durchsetzen und stand somit zum ersten Mal im Finale bei den Vereinsmeisterschaften des TCT. Im zweiten Halbfinale gewann Simon Thorwart deutlich in zwei Sätzen mit 6:2 / 6:3 gegen Lothar Ilg. Somit stand das Finale 2013 fest. Am Sonntagabend, 28.07. spielte Fabian Ziegelbauer gegen Simon Thorwart. Beim Stand von 5:0 im 1. Satz für Simon Thorwart machte aber ein heftiges Gewitter das Weiterspielen unmöglich und man legte somit eine Spielpause von gut einer Stunde ein. Als die Platzverhältnisse dann das Weiterspielen wieder ermöglichten, lies der Regen leider wieder nicht lange auf sich warten, sodass der 2. Satz nur unter sehr erschwerten Umständen zu Ende gespielt wurden konnte. Simon Thorwart gewann letztendlich das Endspiel mit 6:0 / 6:4 und wurde, wie im Vorjahr, erneut Vereinsmeister beim TCT.

Herren I des TCT feiern sensationell den Aufstieg in die Bezirksoberliga

Königsbronn/Tannhausen. Am Sonntag, 07.07.2013, dem letzten Spieltag der Bezirksligasaison, trafen die Herren des TC Tannhausen auswärts auf die SPG Königsbronn/Vita Aalen 1. Die Voraussetzungen vor dem Spiel waren klar. Um den Aufstieg realisieren zu können, durften sich die Herren maximal eine 4:5 Niederlage erlauben. Einfacher gesagt als getan. Grandios unterstütz von 20 mitgereisten Fans entwickelte sich von Beginn an ein packendes Duell der beiden Mannschaften. In die erste Einzelrunde startete man mit Simon Thorwart (2), Fabian Ziegelbauer (4) und Harald Ilg (6). Simon Thorwart spielte sehr konzentriert, enorm druckvoll und zeigte seine beste Saisonleistung. In einer von Beginn an hochklassigen Partie gewann er, auch dank der ruhigeren Spielweise, knapp aber verdient gegen eine ebenfalls sehr stark aufspielenden Daniel Strobel mit 7:6 / 7:5. Ebenfalls ein enges Match hatte Fabian Ziegelbauer zu bestreiten, der aber mit einer konzentrierten und ruhigen Spielweise mit 6:3 / 7:5 gegen einen starken Ralf Kollwitz die Oberhand behielt und sich zu keiner Zeit von seinem Gegner aus dem Konzept bringen ließ. Im dritten Einzel der ersten Runde musste Harald Ilg nach gutem Start in den Match-Tie Break, den er aber mit 10:5 für sich entscheiden konnte. Somit stand es nach den ersten drei Einzeln bereits 3:0 für Tannhausen. In der Zweiten Runde warteten dann starke Gegner auf Lothar Ilg (1), Marco Kohnle (3) und Benjamin Szczur (5). Wie Simon Thorwart erwischte auch Lothar Ilg einen sehr guten Tag und stellte Dorian Haas vor einige Probleme. Angetrieben von den mitgereisten Fans unterlag Lothar Ilg nach hartem Kampf mit 2:6 / 6:7. Auch 9 !! abgewehrte Matchbälle von Lothar Ilg reichten nicht aus gegen einen am Ende etwas besseren Dorian Haas. Marco Kohnle fand sehr schnell in's Spiel und konnte mit seiner sicheren Spielweise den ersten Satz für sich entscheiden. Sein Gegner Martin Hoffmann konnte dann aber mehr Druck entwickeln und gewann letztlich im Match-Tie Break verdient mit 10:7. Im letzten Einzel musste Benjamin Szczur von Beginn an hart kämpfen, hatte jedoch im ersten Satz im Tie-Break das Nachsehen. Auch den zweiten Satz konnte Benjamin Szczur ausgeglichen gestalten, wobei ihm die wichtigen Punkte nicht glückten und so musste er sich am Ende mit 6:7 / 0:6 geschlagen geben. So ging es mit einem 3:3 nach den Einzeln in die Doppelbegegnungen.

Die Einzel-Ergebnisse im Überblick:

1) Haas, Dorian - Ilg, Lothar 6:2 / 7:6
2) Strobel, Daniel - Thorwart, Simon 6:7 / 5:7
3) Hoffmann, Martin - Kohnle, Marco 3:6 / 6:2 / 10:7
4) Kollwitz, Ralf - Ziegelbauer, Fabian 3:6 / 6:7
5) Keigler, Matthias - Szczur, Benjamin 7:6 / 6:0
6) Färber, Florian - Ilg, Harald 4:6 / 6:4 / 5:10


Nach kurzer Überlegung war die Aufstellung für die Doppel gefunden. Da man zum Aufstieg noch einen Punkt holen musste, stellte man Marco Kohnle und Fabian Ziegelbauer ins dritte Doppel. Simon Thorwart und Benjamin Szczur spielten Doppel 1 und die Brüder Lothar und Harald Ilg spielten Doppel 2. Spannung lag in der Luft, doch man glaubte an die eigene Stärke im Doppel, rechnete man sich in Doppel 2 und 3 Chancen auf einen Sieg aus. Simon Thorwart / Benjamin Szczur hatten im Doppel eins keine Chance gegen Dorian Haas / Daniel Strobel. Simon Thorwart / Benjamin Szczur mussten das Doppel nach dem ersten Satz abgeben, da Simon geschäftlich auf Reise musste. Lothar Ilg / Harald Ilg kamen nicht richtig in's Spiel und mussten den ersten Satz mit 1:6 abgeben. In Durchgang zwei lief es dann aber besser und sie konnten diesen mit 6:4 für sich entscheiden. Zu diesem Zeitpunkt lag das Doppel 3 mit Marco Kohnle / Fabian Ziegelbauer bereits deutlich in Führung. Den ersten gewannen Sie souverän mit 6:3 und auch der zweite Durchgang wurde von ihnen dominiert und mit 6:1 gewonnen werden. Somit sicherten Marco Kohnle und Fabian Ziegelbauer den wichtigen 4 Punkt und somit den Aufstieg in die Bezirksoberliga!. Lothar Ilg und Harald Ilg verloren im Anschluss noch den Match Tie-Break mit 10:7, doch das war den beiden egal, denn die Freude über den geglückten Aufstieg kannte danach bei der ganzen Mannschaft und den mitgereisten Fans keine Grenzen. Vor allem die phänomenale Unterstützung der vielen Fans trug einen großen Teil zu diesem sensationellen Erfolg bei. Auf der anschließenden Feier in der Tennishütte sah man viele strahlende Gesichter. Auch hier wurde gezeigt, dass die Mannschaft und ihre Fans eine echte Einheit sind!!

Aufstiegsmannschaft in die Bezirksoberliga 2013

Das Bild zeigt:

hintere Reihe von links: Marco Kohnle, Fabian Ziegelbauer, Simon Thorwart, Lothar Ilg
vordere Reihe von links: Harald Ilg, Josef Walter, Benjamin Szczur


Simon Thorwart gewinnt Bezirksmeisterschaften 2013

Tennisclub Tannhausen - Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Herren B Konkurrenz, gespielt von Donnerstag, 09.05. - Sonntag, 12.05. in Schorndorf, nahmen Fabian Ziegelbauer (LK 13) und Simon Thorwart (LK 11) vom TCT teil. Beide Spieler konnten ihr Erstrunden-Match deutlich für sich entscheiden. Fabian Ziegelbauer gewann gegen Tomas Caro (LK 15) vom TC Heidenheim deutlich mit 6:1/6:0, Simon Thorwart gewann gegen den Nummer 3 gesetzten Felix Nestl (LK 8) vom STC Schwäbisch Hall klar mit 6:1/6:2. In Runde 2 musste sich Fabian Ziegelbauer gegen Igor Martic (LK 11) vom TC Waiblingen mit 2:6/3:6 geschlagen geben. Simon Thorwart konnte sich mit 6:3/6:2 gegen Philipp Straub (LK 11) vom TA TSB Schwäbisch Gmünd durchsetzen und löste sich somit das Ticket für's Viertelfinale. In diesem Spiel traf er auf den erst 14-jährigen Dennis Katzenwadel (LK 10) vom TC Schorndorf. Auch in diesem Spiel agierte er souverän und setze sich mit 6:0/6:3 durch. Im Halbfinale wartete der an Nummer 1 gesetzte Uwe Schröter (LK 8) vom TEV R.W. Fellbach. Im ersten Satz spielte Simon Thorwart fehlerfrei und gewann diesen mit 6:3. Das Bild drehte sich jedoch im 2. Satz. Uwe Schröter führte bereits mit 4:1, doch aufgrund läuferischer und kämpferischer Bestleistung konnte sich Simon Thorwart in's Spiel zurück kämpfen und gewann letztendlich mit 6:4 - somit war der Finaleinzug perfekt! Am Sonntagmorgen stand dann das Endspiel gegen den an Nummer 5 gesetzten Patrick Schahl (LK 9) vom TC RW Winterbach an. Von Anfang an spielte Simon Thorwart taktisch klug, sehr sicher und lies kaum Zweifel aufkommen, dass ihm der Titel aus den Händen gleiten würde. Nach knapp 70 Minuten Spielzeit nutze er dann seinen 2. Matchball und gewann hochverdient und ohne Satzverlust im gesamten Turnier, auch das Finale deutlich mit 6:2/6:1 und steht somit als Bezirksmeister 2013 fest.

Bedanken möchten sich Simon Thorwart und Fabian Ziegelbauer speziell bei den mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung, die an allen 3 Spieltagen vor Ort in Schorndorf dabei waren und tatkräftig unterstützt haben!!

Bericht WTB Homepage

Simon Thorwart gewinnt Bezirksmeisterschaften 2013

Das Bild zeigt:

hintere Reihe von links: Bruder Philipp Thorwart, Fabian Ziegelbauer, Vater Alfred Thorwart
vordere Reihe von links: Simon Thorwart mit Freundin Julia Discher